Kleiderschrank

Kleider, Kleider, Kleider

Wieviele Kleider braucht eine Frau in ihrem Schrank? Richtig, am Besten eines für jeden Tag des Jahres. Ein Kleid hat den enormen Vorteil, dass man sofort perfekt angezogen ist. Schuhe dazu, eine Kette und eine Handtasche und das komplette Outfit steht. Kleider gibt es für jeden Typ und jede Größe. Auch Frauen, die immer nur Hosen tragen, sollten sich davon überzeugen lassen, denn von sportlich über elegant bis hin zu richtig verführerisch kann man sich im richtigen Kleid präsentieren.

 

Ein Kleid für jeden Anlass

Während der heißen Sommermonate gibt es nichts Bequemeres als ein luftiges Kleidchen. Nichts drückt und zwickt am Bund und die bunten Muster versetzen die Trägerin sofort in Urlaubsstimmung. Winterkleider aus Wolle und Jersey halten warm und liegen absolut im Trend. Möchte man kleine Rundungen kaschieren, so greift man zu Strickkleidern in der angesagten A-Form. Körperbetont und richtig sexy sind enganliegende Wollkleider, die mit Strümpfen und Overknee-Stiefeln kombiniert werden.
Auch im Streetwear Look tauchen Kleider immer häufiger auf. Oversized T-Shirts oder Hoodies mit lässigen Motiven werden zu Sneakers und Turnschuhen getragen. Mit einem trendigen Cap oder Beanie zeigt die Hip Hopperin ihre weibliche Seite.
Zu einem festlichen Anlass sind Kleider ein absolutes Muss. Die kommende Saison besticht mit Kleidern aus Spitze, Satin und transparenten Stoffen. Bei den Farben sind pudrige Nuancen und sogenannte Nude Töne absolut in.

 

Mit dem Kleidchen gut getrickst

Jede Frau, so perfekt ihre Figur auch sein mag, hat eine Problemzone, die wahrscheinlich nur sie selbst sieht. Gerade mit der richtigen Wahl des Kleides kann man diese vermeintlichen Makel rasch wegzaubern. Will man eine etwas zu klein geratene Oberweite kaschieren, so greift man zu Kleidern mit gerüschten, gesteppten oder mit Volants besetzten Oberteilen. Möchte man von einer sehr kleinen Körbchengröße ablenken, so sollte auf V-Ausschnitte weitgehend verzichtet werden. Große Oberweiten setzt man mit einfärbigen Kleidern und tiefen Ausschnitten ins rechte Licht. Hier sollte man aber unbedingt viel Wert auf einen wirklich gut sitzenden BH legen.
Gegen dickere Oberschenkel sind Midi-Kleider mit leicht ausgestellten Rockteilen eine wahre Wunderwaffe, und kurze Beine werden durch noch kürzere Röcke und hohe Schuhe einfach weggezaubert. Gerade kleine Frauen sollten auf den Maxi-Trend verzichten. Bodenlange Kleider und dazu Ballerinas oder Sneakers lassen kleine Frauen noch gedrungener wirken. Optimal sind für kleine Frauen gerade geschnittene Kleider geeignet. Mit einer kurz geschnittenen Jacke, einem hohen Pferdeschwanz oder einer Hochsteckfrisur und High-Heels hat man optisch schnell ein paar Zentimeter dazu gemogelt.

Ob groß oder klein, dick oder dünn, jede Frau sieht in einem Kleid garantiert hinreißend aus.

Schreibe einen Kommentar