80er

Der 80er Jahre Look

Der Look der 1980er Jahre hat unverdienterweise einen leicht peinlichen Ruf, doch richtig kombiniert bringen Neonfarben, Schulterpolster, Slogan T-Shirts und Jogging High Turnschuhe jedes Outfit zum Glänzen. Beim angesagten Look der 80er Jahre, welcher in der kommenden Saison wieder ganz groß in Mode kommt, darf alles einen Hauch „too much“ sein. Ob der oversized Blazer zur Karottenhose oder Blusen mit Rüschen, Puffärmel und Spitzeneinsätzen, schrill und außergewöhnlich präsentieren sich diese neuen Outfits.

 

Jeans in angesagten Waschungen

Die Stonewashed-Jeans feiert ihr Revival und auch die Schnitte der Hosen und Röcke werden wieder mehr auf Taille gebracht. Gürtel mit Nieten sind absolut trendy und auch Gürtel aus Kunststoff in grellen Neonfarben setzen farbige Akzente. Zu den stylischen Hosen passen herrlich T-Shirts mit frechen Sprüchen. Auch nostalgische Aufdrucke wie Packman, Smiley und Co sind auf den lässigen Shirts zu finden. Natürlich dürfen auch die schuhtechnischen Fashion Statements aus den 80er Jahren bei diesem Outfit nicht fehlen. In der kommenden Saison präsentieren sich die Jogging Highs ganz modisch in dezenten Pastelltönen oder glamourösem Silber und Gold.

 

Im 80er Jahre Look durch die Clubs ziehen

Schmale Lack,- und Lederröcke setzen atemberaubende Akzente zu den Blusen mit großen Schulterpolstern. Dieses Styling ist auch sehr figurfreundlich, da im Handumdrehen eine optisch schmalere Taille gezaubert wird. Die Figur wird zusätzlich mit breiten Stretch-Gürteln betont. Unbedingt schreit der 80er Jahre Look nach viel Modeschmuck. Hier nimmt man sich am besten Madonna zu ihren Glanzzeiten von „Like a Virgin“ zum Vorbild. Viele bunte Armreifen, große Ohrringe, Haarbänder, Schleifen und Ketten gehören einfach dazu. Mit diesem Outfit ist man garantiert der Star auf der Tanzfläche und rockt nicht nur zu nostalgischem Electro Pop so richtig ab.

 

Der 80er Jahre Look, frech und unschuldig zugleich

Overzized Pullis und Tunikas passen nicht nur herrlich zu den engen Jeans oder Leggings, sie kaschieren auch kleine Problemzonen, falls es mit der Sommerdiät noch nicht so richtig geklappt hat. Dabei ist wichtig, dass Frau Mut zur Farbe zeigt. Graue und schwarze Oberteile sind bei diesem Styling nicht gefragt. Hier werden pastellige, rote, grüne oder blaue Oberteile zu Steghosen kombiniert. Besonders angesagt sind auch Oberteile mit geometrischen Mustern.
Wer es lieber etwas frecher mag, der sollte sich an den Lingerie-Stil wagen. Bustiers die den Blick auf den knackigen Bauch freigeben, Strumpfbänder die unter dem Rock oder der knackigen Short hervorlugen, oder Shirts mit zarten Trägern aus Spitze, Frau muss während der kommenden Saison nicht mit ihren Reizen geizen.
Die Haare zu einem frechen Zopf gebunden, als Löwenmähne oder in Form eines androgynen Bobs geschnitten können die Fashionistas von heute rufen: „80’s, willkommen zurück“

Schreibe einen Kommentar